DGIHV präsentierte neues Kompendium auf der OTWorld 2018

„Was lange währt, wird endlich gut“, heißt es schon im Volksmund. Und auch beim Kompendium „Qualitätsstandard im Bereich Prothetik der unteren Extremität“ gilt diese Devise. In zahlreichen Sitzungen und etlichen Arbeitsstunden haben die Experten der Deutschen Gesellschaft für interprofessionelle Hilfsmittelversorgung e. V. (DGIHV) den umfassenden Qualitätsstandard für die Beinprothetik entwickelt.

Auf dem weltweit größten und wichtigsten Branchentreff für alle Leistungserbringer, Hersteller und Händler im Bereich der modernen Hilfsmittelversorgung – der OTWorld 2018 – wurde dieses Standardwerk nun veröffentlicht. Es vereint die Blickwinkel aller an der Hilfsmittelversorgung Beteiligten und zeigt anschaulich auf, welche Qualität durch das fachliche Zusammenspiel entstehen kann. Eine inhaltliche Diskussion rund um das Kompendium war auf der OTWorld in verschiedenen Symposien möglich.

Dieser aus 17 Stufen bestehende ganzheitliche Versorgungsansatz präsentiert zum einen die chronologisch notwendigen Schritte und Rahmenbedingungen einer erfolgreichen Prothesenversorgung. Zum anderen vermittelt er praxisnahe Maßnahmen, Empfehlungen und Vorgehensweisen zur jeweiligen Amputationssituation, die letztendlich eine qualitätsorientierte und nachhaltige Prothesenversorgung ermöglichen. In das Werk ist das amputationschirurgische Fachwissen erfahrener Mediziner über die jeweiligen Amputationsarten ebenso eingeflossen wie die qualifizierten Erfahrungen aus der niveaubezogenen prothetischen Versorgungspraxis. Versorgungsempfehlungen sowie relative und absolute Ausschlusskriterien in der Versorgung werden über ein Ampelsystem sehr anschaulich zum Ausdruck gebracht.

Sowohl für den interessierten Arzt als auch den engagierten Orthopädie-Techniker bietet dieses Nachschlagewerk wertvolle Informationen zur prothetisch erfolgreichen Versorgung der unteren Extremität.

, , ,
Vorheriger Beitrag
Die DGIHV bekannt machen
Nächster Beitrag
Ein kleiner Stand auf der Messe – ein großer Schritt für die DGIHV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü