Datum/Zeit
Date(s) - 19/08/2022
10:00 - 15:00

Veranstaltungsort
Aula der Universität Rostock

Kategorien


6. offene DGIHV-Fachtagung zum Thema: Parasport / Hilfsmittel / Teilhabe

In der offenen Fachtagung am Freitag, 19. August 2022, lädt die DGIHV die Besucher zu dem Thema „Was brauchen wir in der Zukunft?“ nach Rostock ein. Als Referenten begrüßt die DGIHV auf ihrer Fachtagung: Markus Rehm, Olympiasieger im Weitsprung. In seinem Vortrag befasst sich der Orthopädietechniker mit den Hilfsmitteln im Parasport Leichtathletik. Prof. Dr. phil. Anja Hirschmüller, ALTIUS Swiss Sportmed Center in Rheinfelden und Leiterin Sektion Parasports GOTS, fragt in ihrem Beitrag, wie viel „Optimierung“ medizinisch noch vertretbar sei. Dr. med. Hartmut Stinus, Mannschaftsarzt Alpin und ltd. Sportarzt Olympia 2021 Peking, setzt mit seinem Vortrag auf die Betreuung im Wintersport. Alf Reuter, DGIHV-Vorstandsmitglied und Präsident des BIV-OT, steuert Filmsequenzen aus der Praxis zum Parasport und seinen Hilfsmitteln bei. PD. Dr. Christoph Lutter referiert zur sportlichen Belastung im Parasport am Beispiel „Klettern“. OTA Dr. Andreas Lison, Leiter des Sportmedizinischen Institutes der Bundeswehr/Warendorf beweist Aktualität mit seinem Thema „Invictus-Games – neuer Weg zur Wertschätzung von Kriegsversehrten“. Weitere Referenten sind: Prof. Dr.  Bernhard Greitemann, stellv. Vorsitzender Parasport GOTS sowie Vorstandsmitglied in der DGIHV, Prof. Dr. Frank Braatz, Vorsitzender der VTO, Dr. Rolf Kaiser, Mannschaftsarzt Leichtathletik, Olympia 2021 Peking.
Die sechste offene Fachtagung findet als Präsenzveranstaltung in Rostock statt. Im Anschluss daran lädt die DGIHV zur Mitgliederversammlung ein.
Anmeldungen richten Sie bitte an: info@dgihv.org

Hauptgebäude der Universität Rostock, Aula Universitätsplatz 1, 18055 Rostock
+49 231 557050-60
Menü